astwerk

Mit Kinderaugen sehen wir mehr. In der Dunkelheit, so schien es, als wolle der Wald nach mir greifen. In meiner Fantasie war jeder knorrige Ast der Arm eines Trolls, der gleich nach mir packt. Ich erinnere mich an Gänsehaut auf dem Rücken und ein Kribbeln im Bauch.

Dreißig Lebensjahre später, hat der Wald für mich nichts an Faszination verloren. Spaziere ich nun mit meinen Kindern in der Dämmerung in den Wald, geht es ihnen wie mir selbst als Kind. Dann verspüre ich ein fast vergessenes Gefühl, lausche den Geräuschen des Astwerks im Wind und bin für kurze Zeit wieder Kind.